So ein Topfen: Süße Topfengolatschen

Eine ganz schnell zubereitete und vor allem sehr gute österreichische Süßspeise sind Topfengolatschen. Ich verwende dafür einen gekauften Blätterteig, wer mag, kann ihn natürlich auch selbst 😉 machen, ich habe das sogar einmal in der Schule gelernt… bevorzuge aber heute lieber die gekaufte Variante 🙂 . Natürlich würden auch Rosinen in die Golatschen passen, aber wie schon einmal beschrieben, mag ich keine Rosinen.

topfen3 topfen1
Zutaten:
2 Rollen Blätterteig
250 g Topfen
3 EL Staubzucker
Mark einer Vanilleschote
Schale einer Zitrone
1 Ei

1 Ei zum Bestreichen

topfen4 topfen3

So geht’s:
Alle Zutaten verrühren, den Blätterteig in 6 Quadrate teilen (in Summe sind es dann 12 Golatschen) und die Masse darauf verteilen.

Anschließend „Taschen“ (alle Spitzen in die Mitte geben) daraus falten und mit dem verquirltem Ei bestreichen. Bei 180° C ca. 15 bis 20 Minuten goldgelb backen und mit Staubzucker bestreuen.

schmecken

 

Advertisements

6 Gedanken zu “So ein Topfen: Süße Topfengolatschen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s